Menü

Aktuelle Clubnews

Nachrichten und Neuigkeiten rund um das Thema Golf spielen und den Golfclub Hoisdorf


Am 6. Februar machten sich 22  wanderfreudige Hoisdorfer Golfer und zwei vierbeinige Begleiter bei fast frühlingshaftem Winterwetter auf, die Hahnheide per pedes zu erkunden. Treffpunkt war um 13.00 der Parkplatz gegenüber vom Lokal Waldeslust. Hier warteten Gitta Wulf und Lutz Schmidt schon, um die „Wanderer“ vor ihrem Start mit Kaffee, Kuchen, Glühwein und Schmalzbroten zu versorgen. Nachdem sich alle gestärkt hatten, ging es los.


 

Die Strecke stellte für die „hügelerprobten“ Hoisdorfer Golfer keine allzu große Herausforderung dar, so dass es in flottem Tempo voran ging. Ein Drittel der Gruppe wollte „hoch hinaus“ und hat noch den Aussichtsturm, der eigentlich gar nicht auf der Agenda stand, angesteuert, erklommen und dann den Blick über die Weite der Hahnheide schweifen lassen.

Danach ging es zurück zum Parkplatz, wo erneut Hunger und Durst gestillt werden konnten. Wieder im Clubhaus erwartete die „hungrigen“ Wanderer ein von Axel Hagedorn und Team  lecker zubereitetes Grünkohl-Buffet mit anschließendem süßen Dessert.
 
Klaus Ohrner

Fotos im Mitgliederbereich
 
Wie auch in den vergangenen 4 Jahren sind wir am Sonntag, dem 31. Januar 2016, wieder gegen den Golfclub "Gut Grambek“ angetreten, um unsere Flagge zu verteidigen. Die Organisation hat in diesem Jahr Axel Hagedorn übernommen. Nach der erreichten Meldegrenze von 36 Teilnehmern wurden in Hoisdorf die Paarungen zusammengestellt und Horst Potenberg hat uns, integriert in seine Winterrunde, eine Einspielrunde ermöglicht. Erfreut war ich auch, dass sich einige Neumitglieder und Anfänger angemeldet haben.

 
Nachdem wir das ganz schlechte Wetter auf den Samstag schieben konnten, sind wir am Sonntag morgen sehr nett und freundschaftlich in Grambek empfangen worden und die Wiedersehensfreue war groß. Gespielt wurde ein Chapman-Vierer über 18 Löcher auf Wintergrüns. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt, es gab als Stärkung  zwischendurch eine Halfway Verpflegung mit selbstgebackenem Kuchen und einer schmackhaften, heißen Kürbissuppe.  Nach einer fast trockenen Golfrunde und ab und zu mal Sonnenschein liefen dann alle Teams hungrig im Clubhaus ein. Dort wurden wir mit einem Glas Sekt und einem leckeren, kalt-warmen Buffet und mit guter Stimmung empfangen. An dieser Stelle einen ganz herzlichen Dank an Heike und Schatzi für die Organisation! 


 

Beide Seiten haben hart aber fair – mit viel Spaß, guter Laune und gelungenen Paarungen um die Fahne gekämpft. Das Ergebnis war sehr knapp, doch es hat dieses Jahr dann um 38 Nettopunkte nicht ganz gereicht. Unsere Fahne „überwintert“ diesmal in Grambek. Aber, liebe Grambeker, ruht Euch darauf nicht allzu sehr aus – im nächsten Jahr blasen wir zum Angriff und holen sie uns zurück! Der jetzige Stand: 3 zu 2 Sterne für Hoisdorf! Harald Pohl und Klaus Ohrner konnten das 3. Netto mit 52 Punkten verteidigen. Die ersten beiden Netto- und Bruttoplätze blieben dann allerdings bei den Gegnern.

Vielen Dank an Grambek, es war ein rundum gelungenes, freundschaftliches Zusammentreffen und wir freuen uns auf die Revanche im nächsten Jahr, wenn wir die Grambeker in Hoisdorf empfangen!
 
Schwungvolle Grüße

Axel

Fotos im Mitgliederbereich


Zum Neujahrsempfang am 10. Januar kamen trotz widriger Wetterverhältnisse viele Club-Mitglieder nach Hoisdorf. Traditionsgemäß gab es zum Jahresbeginn Sekt und Berliner – sowie beste Wünsche und gute Vorsätze!

Der Vorstand verkündete die ersten konkreten Maßnahmen im neuen Jahr 2016. Nachfolgend das Wichtigste in Zusammenfassung.

1. Platzpflege / Sanierungsmaßnahmen:
  • Der Platz soll zum Saisonstart 2016 in einem guten Allgemeinzustand hinsichtlich Bespielbarkeit und Rahmenbedingungen sein.
  • Die Grüns 2, 3 und 4 sollen sukzessive fachmännisch saniert werden.

2. Anpassung des Platzes an zeitgemäße Bedürfnisse:
  • Senioren- und Jugendabschläge zur erleichterten Bespielbarkeit für diese Zielgruppen werden auf allen Bahnen integriert. Diese sind auch für Anfänger nutzbar.
  • Die Roughs werden weiter ausgemäht, um die Entfernungen zwischen Abschlag und Fairway zu verkürzen
        
3. Konditionen für Neumitglieder
  • Für Neumitglieder sollen die Aufnahmegebühren zukünftig entfallen.

Weitere Neuigkeiten werden regelmäßig auf der GCH-Homepage veröffentlicht.

Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern und Freunden ein gesundes und schwungvolles Golf-Jahr 2016!



Am 15. Oktober endete der offizielle Damennachmittag mit einem fröhlichen Scramble und einem gemeinsamen Essen, Tafelspitz von Axel Hagedorn und seiner Crew serviert. Wir hatten ein schönes Golfjahr, das wieder vielfältig gestaltet wurde. Im Juni spielten wir mit unseren Herren der Mittwochrunde, wir waren zu Gast im GC Großensee und im GC Gut Grambek, beide Clubs kommen im nächsten Jahr zu uns. Das Spiel mit Escheburg im Juli bei uns fiel leider wegen Dauerregen aus. Der Spatzen-Vierer, den wir alle zwei Jahre spielen war ein schöner Erfolg es kamen 80 Spielerinnen aus verschiedenen Clubs und auch „Petrus“ spielte mit.

Unsere Reise mit 16 Teilnehmerinnen führte uns zur Deinster Mühle, ein sehr schöner und reizvoller Platz. Renate Diestel-Riefenstahl sponserte das 1. Brutto und das 1. Netto: eine Übernachtung und Spiel in Timmendorf. Es gewannen Ute Schulmeister und Ingeborg Schloh.


 

Am 10. Dezember trafen wir uns zu unserem traditionellen Weihnachts-Essen im Clubhaus und es wurden die Sieger der Saison geehrt. In diesem Jahr hatten wir noch einen „Sonderpreis“ für häufige Teilnahme, den bekam Viktoria Bünner!
 
Wie auch schon in den letzten Jahren, spielen wir bis zum Beginn der neuen Saison. Viktoria Bünner organisiert die Eclektik-Runde. Treffen ist immer Donnerstags 11:45 Uhr am Starterhaus. Wir freuen uns schon heute auf die wunderschöne Blumenschau, die sie uns dann präsentiert. Ute, Heidi und ich bedanken uns bei allen Spielerinnen und Helferinnen, bei Heinke unserem Finanzminister. Großen Dank an die Damen im Büro, die immer bereit waren, uns zu helfen.
 
Wie immer und überall auch bei uns Doppelpreisausschluss.
 
1. Brutto: Laila Brandmann                          42 Pkt.
2. Brutto: Bärbel Schwäcke                          39 Pkt.
3. Brutto: Carola Kunze                                 25 Pkt.
 
1. Netto: Margret Kaiser                                36 Pkt.
2. Netto: Kirsten Marotz                                 24 Pkt.
3. Netto: Sigrid Engelke                                22 Pkt.
4. Netto: Uta Kordinand                                18 Pkt.
5. Netto: Ute Schulmeister                           16 Pkt.
6. Netto: Renate Diestel-Riefenstahl         12 Pkt.
 


Allen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Start ins Neue Jahr.


Bei der diesjährigen Weihnachtsfeier im Golf-Club Hoisdorf wurde der Blick besinnlich und emotional auf das zurückliegende, sowie ambitioniert auf das kommende Jahr gerichtet. Mehr als 80 Mitglieder und geladene Gäste kamen in das weihnachtlich geschmückte Hoisdorfer Club-Landhaus und wurden mit kleinen Nikolaus-Leckereien vor dem traditionellen rot-grünen Tannenbaum herzlich empfangen.

Der Präsident berichtete über die Erfolge 2015 der Damen- und Herrenmannschaften, der Senioren und der Jugend-Mannschaft. Auch die Veränderungen ließ er sehr emotional und offen Revue passieren. Es ist viel passiert beim Golf-Club Hoisdorf in 2015. Der Traditions-Club geht mit dem Wandel in der Branche und bewegt sich stetig. Es gab eine Repositionierung in der Club-Strategie – inhaltlich, optisch und auch online. Bereits seit Jahren gelebte Werte wurden in diesem Jahr in einem neuen Club-Profil geschärft. Und es geht weiter in der neuen Marschrichtung.


Der Hoisdorfer Golf-Club steht für Sport, Spaß und ein buntes Club-Leben. Werte wie Team-Spirit und Zusammenhalt ziehen sich auch zukünftig durch die tragenden Säulen in Hoisdorf - Golf-Platz, Gastronomie, Trainer-Pool und Club-Leben.  Zusammen mit dem Event-Team, dem Vorstands-Team und dem Bereich Marketing und Kommunikation blickt der Präsident zuversichtlich in die Zukunft des Clubs: „Es funktioniert nur im großen Team und mit dem Rückhalt der Mitglieder.“ Dabei ist weiterhin der höchst engagierte Spielführer Dirk Papenhagen genauso wichtig wie die Gastronomie unter der Leitung von Axel Hagedorn.

Die Zukunft des Golf-Clubs Hoisdorf ist gesichert. Das konnte der Vorstand in vertieften und sehr persönlichen Gesprächen mit dem Platz-Inhaber - Hans-Joachim Braumann – sicherstellen und am weihnachtlichen Abend verkünden. Die wichtigsten Gesprächsinhalte gab der Präsident unverfälscht weiter. Es gibt viel zu tun in 2016, aber der Wert des Hoisdorfer Platzes ist in der Region einzigartig und nicht kopierbar. Mit dieser guten Aussicht und der Motivation des Teams sowie der Mitglieder wird der Golf-Club Hoisdorf in ein spannendes und herausforderndes neues Jahr steuern.

Abschließend gab es eine Vorschau auf die anstehenden Highlights im Club-Leben und die nächsten Schritte im Sanierungsplan des Platzes. Der Rückblick auf das abgelaufene Jahr wurde in einem Fotowettbewerb visuell festgehalten. Alle Mitglieder waren aufgefordert, unter dem Motto „Golf - Menschen, Situationen und Erlebnisse 2015“ ihre ganz persönlichen Erlebnisse rund um die Hoisdorfer Golf-Anlage einzureichen. Die schönsten vier Bilder wurden ausgezeichnet und mit kleinen Geschenken belohnt. Die vier ausgezeichneten Bilder zeigten die idyllische Morgenstimmung auf der Allee vor Bahn 18, die ersten Golf-Erfolge von Nachwuchstalent Magnus Jahnke, sowie Wellness für die Füße nach einer anstrengenden Golf-Runde von Christa Pohlmann. Zudem werden alle Aufnahmen online und auf Facebook veröffentlicht. Das Siegerbild „Morgenstimmung auf der Baumallee“ erhält einen Ehrenplatz im Club-Landhaus. 




Die Weihnachtsstimmung wurde mit köstlicher Entenbrust und einem festlichen Buffet abgerundet – wie gewohnt auf einem gehobenen kulinarischen Niveau, das dem Club dank der Vertragsverlängerung von Axel Hagedorn weiterhin erhalten bleibt!

Kathrin Alt

Fotos im Mitgliederbereich