Menü

Aktuelle Clubnews

Nachrichten und Neuigkeiten rund um das Thema Golf spielen und den Golfclub Hoisdorf

Mannschaftsförderpreis 2. Anlauf gelungen

Neben dem „Preis der Sieger“ musste aus wettertechnischen Gründen auch der „Mannschaftsförderpreis“ verschoben werden.
Am Samstag, den 16. Oktober war es dann soweit. Ein Dutzend Viererflights wurden um 10.30 Uhr per Kanonnenstart auf die Runde geschickt.

Doch bevor der erste Ball geschlagen wurde, galt es erst einmal, das riesige, vielfältige und äußerst leckere Frühstücksbüfett in Angriff zu nehmen. Die Damen- und Herrenmannschaften des Clubs und ihre Familien hatten dieses Büfett gezaubert. Schade, dass kein Restauranttester anwesend war, sonst hätte es bestimmt einen Stern für die vielen Köche gegeben. 

Preis der Sieger!
Einmal schaffte es das Wetter, das Turnier "Preis der Sieger" zu kippen, aber am 9. Oktober machte die Sonne alles wieder gut. Bei angenehmen herbstlichen Temperaturen und zart lächelnder Sonne spielten die Saisonsieger ein rundum gelungenes Turnier.

Ein Artikel über ein Golfturnier beinhaltet immer einen Wetterbericht, da Golf kein Hallensport ist. Dieser Bericht fiel in letzter Zeit meistens weniger schön aus. Ganz anders diesmal beim "Norddeutschen Jugendcup" am 2. Oktober in Schloss Lüdersburg. Die letzten Tage waren überwiegend trocken, so dass der Platz die großen Mengen Wasser teilweise verarbeitet hatte. Trotzdem waren die Fairs feucht und weich, so dass straffreies Besserlegen angesagt war. 

Viele äußerten den Wunsch nach einer späten Startzeit – unser Spielführer versucht möglichst viele Wünsche zu erfüllen, also war um 10 Uhr Kanonenstart und alle konnten entspannt anreisen.

Ein schöner Spätsommertag sorgte für eine entspannte Runde mit entsprechend guten Ergebnissen. 

Nach den vergangenen Regenwochen war es nicht einfach, den Hoisdorfer Golfplatz zu spielen. Das war besonders am Samstag an den Ergebnissen der ersten beiden Runden abzulesen. In der Nacht zuvor hatte es noch kräftig geregnet. Es war angebracht, möglichst auf dem Fairway zu bleiben, sonst konnte es sehr schwer werden.