Menü
Auch in diesem Jahr war es schwierig, mehr jugendliche Spieler für die Clubmeisterschaften zu begeistern. Trotz mehrmaliger Erinnerung  und der Auslobung von Eisgutscheinen durch Jens Schöning für alle Teilnehmer, war es wieder eine extrem kleine Konkurrenz, die wir am Samstag bei strömendem Regen auf die 1. Runde geschickt haben.

Bei den Mädchen war schon im Laufe der Saison klar, dass Meline Hand in diesem Jahr als einziges Mädchen die Vorgaben für die Teilnahme erfüllen und so Ihren Titel ungefährdet in 2 Runden verteidigen würde. Glücklicherweise hat sich Melina Trottnow als Neumitglied dann sofort bereit erklärt, die beiden Runden an Melines Seite mitzugehen, allerdings verständlicherweise im Stableford Modus.  Da Lui Klünder und Philipp Schaefer sich am Samstag für die Teilnahme an den sog. Try Outs des HGV entschieden hatten, gingen Frederick Rocksien, Melvin Schöning und Paul Mattwich als 3er Flight auf die Runde, um die Plätze unter sich auszuspielen.
Alle 5 Teilnehmer trotzten am 1. Tag ergiebigen Regenfällen, teilweise schwimmenden Grüns und spielten dann die letzten Bahnen bei trockenem Wetter zu Ende.
 
Am Sonntag entlohnte blauer Himmel und Sonnenschein zur 2. Runde.
Aus dem Dreikampf bei den Jungs wurde dann ein Zweikampf, nachdem Paul mit 106 Schlägen am Samstag deutlich zurücklag. Frederick ging mit einer 87 am Vortag dann am Sonntag mit 1 Schlag Vorsprung auf Melvin zum Tee 1. Nach 17 Löchern lagen beide all square und erst am 18. Grün, welches von zahlreichen Zuschauern gesäumt war, entschied ein Par von Melvin die Jugendclubmeisterschaft 2017 zu seinen Gunsten. Er spielte eine 85er Runde und somit eine 173, Frederick beendete Runde 2 wieder mit einer 87 und wurde bei seiner letzten Teilnahme als Junior mit 174 Schlägen Vize-Juniorenclubmeister. Paul Mattwich komplettierte den Flight auf Platz 3 mit einer 98er Runde bzw. 204 Schlägen im Gesamtergebnis.

 
Meline spielte eine 102 am Samstag, legte dann 101 Schläge am Sonntag nach und wurde somit Juniorenclubmeisterin 2017 mit 203 Schlägen!

Melina hielt beide Tage tapfer durch und spielte auf Ihren ersten vorgabewirksamen Runden über 18 Löcher am Samstag 28 netto bzw. am Sonntag 35 netto. Großer Respekt! Weiter so!
 
Lui und Philipp spielten außer Konkurrenz ein Zählspiel über 18 Löcher. Lui spielte eine 97, Philipp kam mit einer 112 ins Clubhaus.
 
Bei der Preisverleihung erhielten die 5 Teilnehmer der Meisterschaft neben den Tellern und einem Tee-Geschenk auch jeweils den Gutschein in Höhe von Euro 20.- für das Eis Café von Jens Schöning. Im Anschluss wurde noch eine Eistorte von den Jugendlichen verputzt, die ebenfalls von Jens gestiftet wurde. Lecker!
 
Wir gratulieren der Jugendclubmeisterin und dem Jugendclubmeister zum Titel und hoffen sehr, dass wir im nächsten Jahr endlich wieder mehr Jugendliche aus dem Nachwuchs für dieses Saisonhighlight begeistern können.
 
Arne Wolf
Jugendwart