Menü
Zum zweiten Mal in Folge ging es in diesem Jahr nach Mecklenburg-Vorpommern: Der Winston Links Course war diesmal der Gastgeber, der uns auf dem interessanten Platz gute Möglichkeiten bot, nicht nur gegen andere Mannschaften zu spielen, sondern auch richtig Spass zu haben.
Für Marco Trottnow war dies sein Auftaktmatch in einer Golfmannschaft. Sein Kommentar: "Ich war richtig aufgeregt als es auf den ersten Abschlag ging... und auch noch alles voller Zuschauer... jetzt bloss nicht slicen... und gut getroffen, perfekter Drive, Wow!" Am Ende spielte Marco eine solide 90 auf dem nicht gerade leichten Kurs.
Die Mannschaftsleistung war sonst durchwachsen, Paul mit einer Unterspielung, einige Männer in der Pufferzone, aber auch nicht so gute Ergebnisse hätten uns auf den letzten Platz geworfen, wenn Escheburg wegen zwei Disqualifikationen nicht aus der Wertung gefallen wäre. Aber so möchte keiner von uns einen Vorteil gewinnen, schade!
Dieses Jahr wird es wohl sehr schwer die Klasse zu halten, die anderen Mannschaften haben Jahr für Jahr bessere Handicaps aufgestellt und nun scheint es so, dass man wohl auch in der Landesliga mit HCP 7 schon ein hohes Handicap hat...

Andreas Rösler